Petty Einweg

Ein Klassenzimmerstück

FigurenTheater St. Gallen

Im Stück betritt eine namenlose Flaschensammlerin aufgebracht den Raum: Wer hat ihr eine Glasflasche  untergejublet? Damit kann sie doch nichts anfangen! Sie sammelt nur PET-Flaschen. Ihr Monolog mündet in die Geschichte von Petty, einer Plastikflasche, deren facettenreiches Leben in allen Details geschildert wird. Dabei schlüpft die Erzählerin in die unterschiedlichsten Rollen, um Pettys Erlebnisse möglichst anschaulich zu gestalten. Voller freudiger Erwartunten wird Petty in die Welt entlassen. Allerdings muss sie schnell feststellen, dass das Leben einer Flasche nicht so spassig ist, wie sie sich das vorgestellt hat. Sie hat noch kaum die Abfüllanlange verlassen, da ist sich auch schon ausgetrunken und landet zusammen mit einiegen anderen Gebrauchsgegenständen erst auf einer Deponie und schliesslich im Meer.

 


Spielzeit und Vorverkauf 2021/2022

  • Mittwoch, 27. Oktober 2021, 14.30 Uhr (Vorpremiere)
  • Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19.00 Uhr (Premiere)
  • Donnerstag, 6. Januar 2022, 19.00 Uhr
  • Freitag, 28. Januar 2022, 19.00 Uhr

 

Diese Vorstellungen finden im FigurenTheater St. Gallen statt.

 

Vorstellungen im eigenen Schulzimmer auf Anfrage.

Geeignet für Schüler*innen der 5. bis 9. Klasse

Dauer: ca. 50 Minuten



Regie: Dominique Enz
Spiel: Eliane Blumer
Auge von Aussen: Frauke Jacobi
Objekte/Kostüm: Franca Manz
Musik: Benjamin Ryser
Licht und Technik: Stephan Zbinden

Fotos; Stephan Zbinden


Aus der Presse

 "Ja, ein bisschen Rechnerei muss sein in dem hin und wieder sehr skurrilen, in Meerestiefen abtauchenden Stück zum ernsten Thema Plastikmüll - schliesslich ist die Produktion fürs Klassenzimmer konzipiert. [...] Was ziemlich pädagogisch beginnt, entwickelt sich allmählich zu einer grotesken, leicht gruseligen Odysee, deren Stationen und schräge Dialoge sicher stärker im Gedächtnis bleiben als Zahlen und Fakten."

Bettina Kugler, St. Galler Tagblatt


Trailer